Banner Kulturerbe

Persone

Perché la vostra voce conta.

Di che si tratta?

Grazie al vostro messaggio e a storie coinvolgenti, permettiamo al patrimonio culturale di essere riconosciuto e vissuto su un piano emotivo e personale.

Che cosa ci ricavo?

Tramite una storia personale e sentita, il «vostro» monumento viene percepito in modo positivo, magari anche al di là dei confini regionali e del pubblico a cui siete abituati.

Portrait Giacinta Jean

Impegnarsi nella tutela dei beni culturali, favorirne la loro trasmissione e il loro godimento, è fondamentale: rappresenta un fortissimo stimolo per riflettere sulla nostra cultura e per migliorare la qualità dell’ambiente in cui viviamo.

Giacinta Jean # SUPSI Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana
Portrait Sibylle Baumann

Die mündliche Erzählung ist die Urmutter der Literatur und Kulturerbe jeden Volkes.

Sibylle Baumann # Die urbane Geschichtenoase - Erzählkultur im Grünen
Portrait Herbert Bruderer
Technische Kulturgüter sind auch Kunstwerke.
Herbert Bruderer # Bruderer Informatik, Rorschach/ETH Zürich (i.R.)
Portrait Pius Meyer

Die lateinische Sprache ist bis heute die erfolgreichste Sprache der Welt und bringt uns mit den faszinierendsten Personen und Ereignissen der europäischen Geschichte zusammen – ein immaterielles Kulturerbe, das wir am Schweizerischen Lateintag auf kurzweilige und spannende Art vermitteln.

Pius Meyer # Schweizerischer Lateintag
Portrait Françoise Clément

Avec notreHistoire.ch, la plateforme historique et participative, vos archives de famille contribuent à l'histoire de la Suisse romande.

Françoise Clément # secr. générale FONSART
Portrait Hans Rudolf Schmutz
Altes Handwerk hilft unser Kulturerbe zu erhalten. Schau hin, wir packen an!
Hans Rudolf Schmutz # Forum Handwerk in der Denkmalpflege

Il patrimonio culturale è quel luogo dove passato e futuro si incontrano, fanno amicizia e scoprono di parlare la stessa lingua.

Raffaella Castagnola Rossini # Divisione della cultura e degli studi universitari
Portrait Carine Simoes

Le patrimoine culturel d’hier, d’aujourd’hui et de demain est un bien commun : le préserver, c’est contribuer au bien(-être) collectif.

Carine Simoes, # Transfert international des biens culturels – Office fédéral de la culture
Portrait Christoph Hartmann

Seit 1996 leisten Zivis Einsätze zum Erhalt des kulturellen Erbes. 2017 waren es rund 72 000 Diensttage. Die Kulturgütererhaltung liegt im öffentlichen Interesse, doch die Ressourcen für diese wichtige Aufgabe reichen nicht aus. Deshalb kommt auch der Zivildienst zum Einsatz.

Christoph Hartmann # Leiter Zivildienst; Vollzugsstelle für den Zivildienst
Portrait Helen Bieri Thomson

Le patrimoine, c’est ce qui existait avant moi et qui restera après moi. J’ai envie de le faire connaître et de contribuer à sa pérennité.

Helen Bieri Thomson # Directrice, Musée national suisse.
Portrait Harry Keel

Natur macht Kultur: sie prägt seit Jahrhunderten Traditionen und Brauchtum in der Tektonikarena Sardona.

Harry Keel # Geschäftsführer und Site Manager des UNESCO-Welterbes Tektonikarena Sardona
Portrait Marie Cherix
Le patrimoine relie le passé au futur et enrichit notre present.
Marie Cherix # Architecte; étudiante MAS conservation du patrimoine à Genève
Portrait Denkmalpflege_Schaffhausen_Team
Bestehende baukulturelle Werte sind nicht ersetzbar, für den Erhalt dieser Werte setzen wir uns gerne ein.
Team der Denkmalpflege # Amt für Denkmalpflege und Archäologie des Kantons Schaffhausen
Lea Ferrari

Quando l'Associazione Amici del Castello di Serravalle è nata, io avevo 6 anni, quando sono cominciate le indagini archeologiche ne avevo 11; se allora non potevo capirne a fondo l'importanza, ora so che il patrimonio culturale appartiene anche a chi non lo conosce e il mio impegno è far vivere il Castello di Serravalle.

Lea Ferrari #Associazione Amici Castello di Serravalle
Portrait Peter Plan

Als Fachmesse für Museen, Denkmalpflege und Kulturgüter führen wir Menschen zusammen und zeigen, wie Kulturgüter bewirtschaftet werden können.

Peter Plan # CULTURA SUISSE – Fachmesse für Museen, Denkmalpflege und Kulturgüter
Portrait Karim Ghazi Wakili

Kulturerbe ist Stütze, Erinnerung, Stolz, Mahnung und Wegweisung zugleich.

Karim Ghazi Wakili # Institut für angewandte Bauphysik (IABP)
Andrea a Marca

È il nostro caglio, il patrimonio, quello che unisce le storie disperse di noi gocce di latte e ne fa solido formaggio, da conservare e gustare nel tempo.

Andrea a Marca # CDE, Bellinzona # Archivio a Marca, Mesocco
Portrait Erika Seeger
Als Archivarin helfe ich, die reiche Kultur unserer Gesellschaft zugänglich zu machen. Als Weberin übe ich ein kulturreiches Handwerk aus. Beides hilft mir, mit Kenntnis der Vergangenheit die Zukunft zu gestalten.
Erika Seeger # Staatsarchiv Schaffhausen / textwebstube.ch
Portrait Lukas Gerber

«Der Kluge reist im Zuge» - Eisenbahngeschichte ist materielles sowie immaterielles Kulturerbe. Bei SBB Historic kann beides erfahren und erforscht werden.

Lukas Gerber # SBB Historic
Paolo Crivelli

Il patrimonio nel territorio ci unisce e ci appartiene. Guarda!

Paolo Crivelli # Museo etnografico della Valle di Muggio
Portrait Paul Hollenstein
Grosse Geschichten aus dem kleinen Dorf Speicher.
Paul Hollenstein # Wikispeicher.ch
Portrait Eva Hody

Unserer Zukunft eine Vergangenheit geben: In den gestalteten Zeugnissen unserer europäischen Vorfahren finden wir Orte der Zuflucht und der Stabilität. Sie verbinden uns mit den Emotionen, der Begeisterung und dem Leiden ungezählter Generationen und lassen in den schönsten Momenten das Erhabene des menschlichen Geistes und seiner Kreativität spüren.

Eva Hody # Bundesdenkmalamt Österreich
Portrait Aldo C. Schellenberg

Die Armee ist ein besonderer Teil unseres Kulturerbes. Sie symbolisiert nicht nur das immerwährende Streben nach Sicherheit, Freiheit und Unabhängigkeit als Fundament jeder kulturellen Entwicklung. Sie ist zugleich eine bedeutende kulturelle Institution, welche dieses Fundament auch bewahrt und verteidigt.

KKdt Aldo C. Schellenberg # Chef Operationen und Stellvertreter Chef der Armee
Portrait Colin Vallon
La pluralité constitue le vrai trésor culturel de la Suisse.
Colin Vallon # Musicien
Michele Bertini

Oggi siamo più attrezzati di sapere umanistico e tecnico per preservare e tramandare il nostro patrimonio culturale. È un buon “investimento”, un segnale forte di appartenenza identitaria, di cui abbiamo tanto bisogno per contrastare l’effimero che sgretola i nostri valori.

Michele Bertini # Vicesindaco, Lugano
Portrait Philipp Eyer

Wir lassen Menschen erzählen, die in keinem Geschichtsbuch zu Worte kommen.

Philipp Eyer # Verein lebendige Geschichte(n)
Portrait Carla Bossykh-Barben

Ich wünsche mir, dass viele Jugendliche und Junggebliebene beim Online-Ideenwettbewerb www.kulturerbefueralle.ch mitmachen, denn es ist ihr Zuhause von morgen.

Carla Bossykh-Barben # Bundesamt für Kultur
Portrait Christoph Rauhut

Kulturerbe gehört allen, das Kulturerbejahr bietet uns die Gelegenheit, dies grenzüberschreitend und gemeinschaftlich zu erfahren.

Christoph Rauhut # Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz
Portrait Marion Sauter

150 Studierende arbeiten an der Dokumentation des Schweizer Kulturerbes. Wir hoffen, dass wir damit viele Menschen erreichen.

Marion Sauter # Institut für Architektur, Hochschule Luzern
Portrait Andrea Voellmin
In den Archiven sind all die Geschichten von Menschen, die hier gelebt, gestritten und gefeiert haben. In den Bibliotheken befinden sich Geschichten von Autorinnen und Autoren, die sich mit dem Zeitgeschehen auseinandergesetzt haben und uns einen Einblick in ihre Gedankenwelt geben.
Andrea Voellmin # Bibliothek und Archiv Aargau

In un contesto iperconnesso e per certi versi sempre più anonimo, i patrimoni culturali assumono un valore crescente anche sul piano emotivo e identitario. I musei regionali si impegnano da decenni in questo senso, promuovendone l’appropriazione da parte della popolazione residente.

Roland Hochstrasser # Associazione musei etnografici ticinesi (AMET)
Portrait Emmanuel Estoppey
Le patrimoine culturel est notre meilleur outils pour construire l’avenir. Le comprendre, le respecter et le faire évoluer nous permet à tous de grandir.
Emmanuel Estoppey # Site Manager Lavaux Patrimoine mondial et président WHES
Portrait Christian Vogg

Über 70 Jahre Schweizer Rundfunkgeschichte in Bild und Ton! SRF bewahrt audiovisuelles Kulturerbe - und macht es Zug um Zug online wieder zugänglich.

Christian Vogg # Archivchef Schweizer Radio und Fernsehen
Portrait Eloi Contesse
Le patrimoine culturel? Un compagnon au quotidien!
Eloi Contesse # Archiviste
Portrait Giuliana De Francesco
Il patrimonio culturale ci aiuta a comprendere chi siamo, a dialogare con gli altri, a divertirci, riflettere, commuoverci. L’Anno europeo ci aiuterà a comprendere che il patrimonio cammina sulle nostre gambe, e che nessuno è escluso.
Giuliana De Francesco # Ministero dei beni e delle attività culturali e del turismo (Italia)
Portrait Regula Wyss

Erinnerungen an die Industriearbeit erhalten, das ist das Ziel des Projekts meineindustriegeschichte.ch. – Ein Stück immaterielle Industriekultur der Schweiz.

Regula Wyss # Historisches Museum Thurgau / MMWyss GmbH/ Vorstand VINTES
Portrait Irene Amstutz

Für alle! Wirtschaftsarchive dokumentieren die ökonomische Seite unserer Gesellschaft - wen betrifft das nicht? Sie zu erhalten und zugänglich zu machen ist unsere Mission.

Irene Amstutz # Schweizerisches Wirtschaftsarchiv SWA
Portrait Adrian Knüsel

Handwerk hat nicht nur eine reiche Geschichte, sondern auch eine glänzende Zukunft!

Adrian Knüsel # Leiter Kurszentrum Ballenberg
Portrait Dr. Raphaël Rohner
Kulturelles Erbe ist auch in der Bildungspolitik essenziell. Es vermittelt uns Werthaltungen, die auf allen Bildungsstufen zu vertreten und zu thematisieren sind.
Dr. Raphaël Rohner # Stadtrat/Bildungsreferent Stadt Schaffhausen
Portrait Simona Martinoli

Il patrimonio culturale appartiene a noi tutti. Cerchiamo di tutelarlo in modo avveduto e di sottrarlo alla logica speculativa del singolo individuo!

Simona Martinoli # Università della Svizzera italiana, Accademia di architettura
Portrait Oliver Martin
Wir produzieren keine Käseglocken, sondern wollen das Bestehende mit dem zeitgenössischen Schaffen zur neuen Baukultur zusammenbringen.
Oliver Martin # Heimatschutz und Denkmalpflege - Bundesamt für Kultur
Portrait Ulrich Straub

Fabriken und Fabrikantenvillen, Arbeiterhäuser und Kinderheime, Stauwehre und Turbinen: Der Industriepfad Lorze führt Sie durch die faszinierende Geschichte der Zuger Industrie.

Ulrich Straub # Präsident Verein Industriepfad Lorze, Zug
Portrait Michael Gysi

Im Bereich der Land- und Ernährungswirtschaft gehören zum Kulturerbe Nutzpflanzen und -tiere, die an eine Region angepasst sind und den gesellschaftlichen Bedürfnissen entsprechen.

Michael Gysi # Chef Agroscope, Kompetenzzentrum des Bundes für landwirtschaftliche Forschung
Portrait Markus Dubs

Ein Erbe annehmen, ein Erbe ausschlagen, ein Erbe weitergeben, hat mit dem Wert des Erbes zu tun. Dies zu bewerten, ist Teil der Aufgabe einer Gesellschaft, einer Kultur. Mein Wunsch: Kulturerbe2018 belebt diese Werte-Diskussion und macht die ganze Bandbreite unserer Kultur sichtbar.

Markus Dubs # Kulturförderer
Renata Raggi

L’apporto femminile al patrimonio culturale rimane nell’ombra: l’umile lavoro delle ave, l’intraprendenza delle pioniere, la forza delle protagoniste. Che l’anno del patrimonio culturale possa valorizzare l’operosità e la genialità femminile, la forza della diversità nella società.

Renata Raggi-Scala # Associazioni Archivi Riuniti delle Donne Ticino
Portrait Claudia Schwalfenberg

Zur Baukultur gehören das Erbe und zeitgenössisches Schaffen gleichermassen. *Feiern wir gemeinsam unseren Lebensraum!

Claudia Schwalfenberg # Verantwortliche Baukultur, SIA
Portrait Peter Wullschleger

Landschaft ist Ausdruck und Ergebnis von Jahrhunderten menschlicher Aktivität, lebendig und allgegenwärtig: Ein Kulturgut par excellence!

Peter Wullschleger # Geschäftsführer Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen BSLA
Portrait Stefano Passere

La cultura è un potere morbido, che attrae, seduce e conquista.

Stefano Vassere # Direttore Biblioteche cantonali, Ticino
Portrait Alex Winiger

Historisches Verständnis verbunden mit Neugier bringt die Welt mit allen Ausdrucksformen, die unsere Vorfahren und Zeitgenossen geschaffen haben, zum Sprechen.

Alex Winiger # mural.ch
Portrait Niklaus Ledergerber

Unser baukulturelles Erbe kennt gottlob keine Grenzen.

Niklaus Ledergerber # ICOMOS Suisse
Portrait Niklaus Hermann
In den Geschichten der Menschen schlummert der Schatz unseres Kulturerbes.
Stephan Hermann # Verein Lebendige Geschichte(n)
Portrait Herbert Staub
Bibliotheken ermöglichen den Zugang zur Kultur und sind als Kantons-, Landes- oder Nationalbibliotheken Hüterinnen des regionalen und nationalen Kulturerbes.
Herbert Staub # BIS Bibliothek Information Schweiz
Portrait Chasper Pult
Il patrimoni cultural ans driva fanestras vers il passà chi stimuleschan impissamaints vers l’avegnir e dan da chapir cha las valurs culturalas sun üna plüvalur per l’umanità.
Chasper Pult # Kulturvermittler für die rätoromanische Sprache
Portrait Christoph Stuehn
Wir machen audiovisuelles Kulturerbe zugänglich.
Christoph Stuehn # Direktor Memoriav
Portrait Thomas Reitmaier
Der Grossteil unseres kulturellen Erbes liegt als Botschaften aus der Vergangenheit unter dem Boden. Die Archäologie bringt sie ans Licht.
Thomas Reitmaier # Vorstand Trägerverein Kulturerbejahr 2018
Portrait Franco Milani

La cultura è un arcobaleno che unisce e arricchisce sempre.

Franco Milani # Presidente Pro Grigioni Italiano
Portrait Lionel Pernet

Collecter, restaurer et conserver aujourd'hui le patrimoine archéologique et historique d'un canton, c'est fabriquer la culture de demain.

Lionel Pernet # Directeur du musée cantonal d'archéologie et d'histoire, Lausanne
Portrait Christoph Musy

entdecken - erleben - erhalten: Engagiere dich für das Kulturerbejahr 2018!

Christoph Musy # Geschäftsstelle Kulturerbejahr 2018
Portrait Hermann Holliger

Architektur offenbart einzigartig unsere Geschichte, ist Zeuge unterschiedlicher Weltanschauungen und stiftet kulturelle Identität.

Herbert Holliger # Geschäftsführer Architekturpfad Dornach Arlesheim
Portrait Sabine Brinitzer

Mit dem Respekt vor der überlieferten Baukultur soll sich die Zukunft gestalten.

PD Dr. Sabine Brinitzer # Freischaffende Denkmalpflegerin Schaffhausen
Portrait Andy Limacher
Der Schönheit unseres Kulturerbes begegnen wir jeden Tag, aber nur, wenn wir uns dessen bewusst sind – wir helfen beim Kennenlernen.
Andy Limacher # Geschäftsstelle Kulturerbejahr 2018
Portrait Peter Jann

Natur ist ein Kulturgut!

Peter Jann # Naturama Aargau
Portrait Cristopher Kobler
Das Wissen um den historischen Ursprung von Kulturerbe schafft Toleranz und Faszination.
Cristopher Kobler # BAK
Portrait Andreas Spillmann

Jede Gesellschaft braucht Wurzeln – erhalten wir unsere Kultur für die Generationen die kommen.

Andreas Spillmann # Directeur du Musée national suisse
Portrait Nina Mekacher
Das Kulturerbejahr 2018 soll ein Jahr für alle werden.
Nina Mekacher # Heimatschutz und Denkmalpflege - Bundesamt für Kultur
Portrait Boris Schibler
Die Fassaden am Basler Wettsteinplatz, eine beeindruckende Dorflinde oder das Plätzchen, wo wir uns wohl fühlen – Kulturerbe ist überall und bereichert mein Leben. Jeden Tag.
Boris Schibler # Vice-président de l’Association de l’Année du patrimoine culturel 2018
Portrait Diana Segantini
Valorizzare il patrimonio culturale per un futuro comune migliore
Diana Segantini # Responsabile Cultura RSI
Portrait Michael Rothen
Baukultur ist Heimat, ist Geborgenheit, ist unabdingbar.
Michael Rothen # Raumplaner und Familienvater
Portrait Maruska Federici-Schenardi

Il patrimonio culturale è una perla preziosa che ci è stata lasciata in eredità: prendiamocene cura in modo da poterla trasmettere alle future generazioni!

Maruska Federici-Schenardi # Archivio regionale Calanca
Portrait Renate Albrecher
Immaterielle Kulturgüter öffnen die Herzen für die materiellen. Unser Bänkliprojekt 2018 holt die Schweizer in ihrem Alltag ab.
Renate Albrecher # Verein zur Förderung der Schweizer Bankkultur
Portrait Esther von Ziegler
Industriekultur und Tourismus erlebbar machen und vernetzen.
Esther von Ziegler # Industriekultour
Portrait Katrin Rieder
Kulturerbe – c’est la vie! An 365 Tagen leben die Traditionen.
Katrin Rieder # Kulturvermittlerin
Portrait Marco Marcacci

Il nostro patrimonio culturale è ciò che ci distingue e al tempo stesso ci accomuna al resto del mondo.

Marco Marcacci # Copresidente Museo Moesano
Portrait Martina Müller und Andreas Franz
Wir helfen mit, dass das Kulturerbe erlebbar bleibt.
Andreas Franz und Martina Müller # Schweizerischer Verband für Konservierung und Restaurierung SKR
Hans Peter Kistler
Im Kulturerbe gibt es viele unscheinbare Perlen. Sie zu erhalten verlangt initiative, engagierte Köpfe.
Hans Peter Kistler # ASTRA, Bundesinventar der historischen Verkehrswege der Schweiz
Robert Fellner Archéologie Suisse

Vous cherchez vos racines? Alors intéressez vous au patrimoine historique!

Robert Fellner # Archéologie Suisse

Wenn wir den Verlust des Kulturerbes bemerken, ist es zu spät. Schauen wir jetzt hin!

Barbara Franzen # Vorstand Trägerverein Kulturerbejahr
Isabelle Chassot # Directrice de l’Office fédéral de la culture
Nous pouvons puiser dans le passé la force et l’inspiration de créer un avenir pacifique et partagé.
Isabelle Chassot # Directrice de l’Office fédéral de la culture
Portrait Aixa Andreetta

La cultura trasforma il nostro vivere in poesia.

Aixa Andreetta # Archeologa, Pro Grigioni Italiano
Portrait Peter Abegglen

Kulturelles Erbe ist auch Erlebtes in den Erinnerungen der Menschen.

Peter Abegglen # wikispeicher.ch
Johann Mürner Präsident Schweizerische Stiftung Pro Patria

Für Pro Patria ist jedes Jahr ein Kulturerbejahr.

Johann Mürner # Präsident Schweizerische Stiftung Pro Patria
Portrait Josiane Aubert

La sauvegarde des trésors patrimoniaux permet aux jeunes générations de découvrir et de comprendre leurs racines, pour mieux construire l'avenir.

Josiane Aubert # Ancienne Conseillère nationale; vice-présidente de la Fondation des Mollards-des-Aubert
Rafael Matos-Wasem

Le tourisme suisse a tout à gagner à s'allier au secteur culturel.

Rafael Matos-Wasem # Association Territet 2018 "Belle Epoque"
David Külling Kompetenzzentrum Denkmalschutz VBS, armasuisse Immobilien

Militärische Denkmäler sind Zeitzeugen aus allen Epochen der Bautätigkeit der modernen Eidgenossenschaft.

David Külling # Kompetenzzentrum Denkmalschutz VBS, armasuisse Immobilien
Patrick Schoeck # Präsident Trägerverein Kulturerbejahr
Geschätzt und geschützt wird nur, was man kennt. Nutzen wir das Kulturerbejahr für mehr Sichtbarkeit!
Patrick Schoeck # Präsident Trägerverein Kulturerbejahr
Statement Pierre-André Perrin
L’importance de la culture c’est de savoir la partager auprès de tous les publiques.
Pierre-André Perrin # Musée du Son de Martigny
Statement Cordula M. Kessler
#Kulturerbe2018: Die Schweiz besucht die Schweiz
Cordula M. Kessler # Geschäftsführerin Nationale Informationsstelle zum Kulturerbe NIKE
Valeria Frei

La cultura, ci racconta storie, ci ricorda persone, ci mostra la bellezza e ci suggerisce l’ingegno.

Valeria Frei  # Società di storia dell’arte in Svizzera
Marie-Christine Doffey
Kultur macht uns zur Erbengemeinschaft. Handeln wir gemeinsam.
Marie-Christine Doffey # Direktorin Schweizerische Nationalbibliothek
Jean-Frédéric Luscher
Le patrimoine de demain vivra grâce à la contribution de notre génération.
Jean-Frédéric Luscher # Service des monuments et des sites, canton de Genève
Elke Larcher
Kultur beginnt im Herzen. Ihren Reichtum erlangt sie durch die Teilhabe.
Elke Larcher # Kloster St. Johann Müstair
Statement Francesco Buzzi
Il passato é il tesoro da cui inventare il futuro.
Francesco Buzzi # FAS Ticino, Presidente
Statement Kilian T. Elsasser
Das Kulturerbe ist vergangene Innovation und Inspiration für die Zukunft!
Kilian T. Elsasser # Verband Industriekultur und Technikgeschichte Schweiz (VINTES)
Francesca Luisoni

Il patrimonio svizzero è il prezioso risultato della multiculturalità del nostro Paese, prendiamo spunto da esso per promuovere e difendere la diversità culturale e incentivare il dialogo interculturale.

Francesca Luisoni # Archivio di Stato, Ticino
Andreas Teuscher Heimatschutz und Denkmalpflege - Bundesamt für Kultur
Ein charakteristisches Haus auf dem Heimweg, ein Park für den Sonntagsausflug, ein Zug in die Berge oder ein Feierabendbier: Das ist Kulturerbe.
Andreas Teuscher # Heimatschutz und Denkmalpflege - Bundesamt für Kultur
Portrait Philipp Maurer Raumplaner

Ich wünsche mir, dass die Seilbahn auf den Cassons-Grat als Denkmal erhalten bleibt. 

Philipp Maurer # Raumplaner
Portrait Theresia Gürtler Berger

Kulturerbe muss gelebt werden. Damit wird auch das Leben lebendig.

Theresia Gürtler Berger # Denkmalpflege und Kulturgüterschutz Stadt Luzern
Portrait Andrea Tiziani

Kulturerbe ist der Dünger, aus dem Integration und sozialer Friede wächst.

Andrea Tiziani # Kantonsarchäologie Zürich
Portrait Paolo Raselli

Amare la cultura significa amare il genere umano.

Paolo Raselli # Presidente Museo Poschiavino
Portrait Lukas Alioth, Nina von Albertini, Sigmund von Wattenwyl

Zusammen pflegen und geniessen.

Lukas Alioth, Nina von Albertini, Sigmund von Wattenwyl # Domus Antiqua Helvetic
Portrait Heinrich Speich

Kultur gut schützen. Jahrein, jahraus, auch in Notfall und Konflikt.

Heinrich Speich # Präsident Schweizerische Gesellschaft für Kulturgüterschutz
Nadia Lupi

La cultura è espressione: la costudiamo in noi e la sviluppiamo, per poi passarla ad altri, come un dono da condividere

Nadia Lupi # Direttrice OTR Mendrisiotto et Basso Ceresio
Portrait Ruedi Müller
Oldtimer sind auch Kulturgut. Und wir bezahlen unser Museum selbst.
Ruedi Müller # Dachverband Oldtimerclubs der Schweiz
Daniel Nerlich
Die Schweiz in der WELT – Kulturerbe ist international!
Daniel Nerlich # Archiv für Zeitgeschichte ETH Zürich
Beatrice Tobler  Ballenberg, Freilichtmuseum der Schweiz
Kulturerbe ist lebendige Auseinandersetzung.
Beatrice Tobler # Ballenberg, Freilichtmuseum der Schweiz
Diana Tenconi

È tutt’intorno a noi. È la nostra storia, il nostro presente e il nostro futuro. Dobbiamo solo prendercene cura!

Diana Tenconi # Curatrice Museo di Leventina
Bauermeister / Buser
Kulturerbe ermöglicht es, Geschichte mit allen Sinnen wahrzunehmen.
Nicole Bauermeister # Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte und Richard Buser # Architekturhistoriker
Team Stiftung im Baudenkmal
Entstanden in der Vergangenheit, erhalten in der Gegenwart, gerettet für die Zukunft.
Team # Stiftung Ferien im Baudenkmal
Portrait Anna Suter
Die Weiterentwicklung unserer Baukultur basiert auf dem Verständnis für den Bestand. Zeitgenössisches Bauen knüpft an, kreiert neu und schafft damit den kulturellen Ausdruck unserer eigenen Zeit.
Anna Suter # SIA